Kenne dein Gegenüber

Kenne dein Gegenüber

02.06.2014

Wenn ich meine Seminarteilnehmer frage, in welchen Situationen sie sich selbstsicher fühlen und schlagfertig sind, bekomme ich immer die gleiche Antwort: Wenn ich die Leute kenne, im Thema sattelfest bin oder ich in einer gewohnten Umgebung bin. 


Warum ist das Selbstvertrauen so wichtig?

Menschen mit grossem Selbstvertrauen wird eine grössere Kompetenz und Autorität zugeschrieben. Selbstsicher auftreten und sich optimal verkaufen können, erleichtert somit den Alltag enorm. Längerfristig gesehen funktioniert dies natürlich nur in Kombination mit echtem Wissen.

 

Genau um dieses Thema ging es bei meinem diesjährigen Einsatz in der ChemChem Lodge:

Wie schaffe ich es, beim Gast selbstbewusst und sympathisch anzukommen?

 

"Kenne dein Gegenüber" war der erste Schritt für das Selbstvertrauen.Wir haben uns Videos über Amerika, Frankreich und Deutschland angeschaut und über die unterschiedlichen Mentalitäten, Sehenswürdigkeiten und das Klima gesprochen. Wenn nun ein Gast erzählt, dass er aus München kommt, kann der Kellner antworten: „Ah das ist da, wo das Oktoberfest stattfindet.“ Der Kellner fühlt sich gut, weil er etwas über das Herkunftsland des Gastes weiss und der Gast ist ziemlich sicher beeindruckt, dass jemand im Busch das Oktoberfest kennt.

Sich selber vertrauen können hat einen direkten Einfluss auf die Wahrnehmung und Wirkung beim Gegenüber.

 

Und während der Wissensvermittlung zu den Gastländern habe auch ich dazugelernt. So weiss ich heute, dass Steinböcke 15 – 18 Jahre alt werden und dass die Steingeiss 5 Monate lang trächtig ist. Google sei dank, konnte ich auch auf solche Fragen antworten! 


Weitere Blogs zu ChemChem: 

>> Tanzania – mein soziales Engagement




Essen gibt oder frisst Energie – wir können wählen.

Essen gibt oder frisst Energie – wir können wählen.

Du bist, was du isst. Ernährung – Selfcare Teil 2

>> mehr
So ein ausgeschlafener Fuchs!

So ein ausgeschlafener Fuchs!

Was heisst ausgeschlafen zu sein? Genügend Schlaf — Selfcare Teil 1

>> mehr