Apropos «Quoten» - Die Antwort zwischen den Zeilen

Apropos «Quoten» - Die Antwort zwischen den Zeilen

25.02.2010

Darf man auf eine E-Mail reagieren, indem man die Antworten zwischen Textpassagen der ursprünglichen E-Mail schreibt? Diese Frage aus dem Bereich der Netiquette wird mir oft gestellt, meist leicht genervt – viele mögen dieses Vorgehen, das man quoten nennt, nicht.  

 

E-Mails zu beantworten ist eine Kunst für sich. Ich ziehe dafür eine separate Antwort meist vor. Sind die Antworten in die ursprüngliche Mail eingearbeitet, ist man gezwungen, seine eigene Mail nochmals zu lesen. Das ist umständlich und somit nicht sehr empfängerfreundlich. Eine Antwort in kurzen, prägnanten Sätzen liest sich einfach leichter.

 

Wie überall gibt es auch hier Ausnahmen, wo das Quoten sinnvoll ist. Zitieren Sie dann aber bitte nur diejenigen Passagen, welche Sie beantworten, und kennzeichnen Sie klar, was Frage und was Antwort ist. 

 

Als E-Mail-Schreiber kann man es auch etwas steuern, schnell erfassbare Antworten zu erhalten. Zum Beispiel indem man nicht zu viele Themen in eine Mail packt, sondern lieber mehrere Mails schreibt – das Thema jeweils im Betreff klar formuliert.




Essen gibt oder frisst Energie – wir können wählen.

Essen gibt oder frisst Energie – wir können wählen.

Du bist, was du isst. Ernährung – Selfcare Teil 2

>> mehr
So ein ausgeschlafener Fuchs!

So ein ausgeschlafener Fuchs!

Was heisst ausgeschlafen zu sein? Genügend Schlaf — Selfcare Teil 1

>> mehr