Wenn Toilettenspiegel sprechen könnten

Wenn Toilettenspiegel sprechen könnten

26.09.2017

Vor dem Meeting, der Präsentation, noch kurz auf Toilette. Ein letzter prüfender Blick in den Spiegel. Sitzt alles richtig? Alle Knöpfe zu, Reisverschlüsse geschlossen? Bin ich bereit für den Siegeszug?

 

Was sind Ihre Gedanken, während Sie Ihr Spiegelbild betrachten? Wie lautet Ihr Selbstdialog?

«Mit deiner Ausstrahlung, dieser Frische im Gesicht, wirst du sie für dein Projekt gewinnen!» oder sind das eher Gedanken wie: «Phu, du siehst heute schrecklich aus» oder «Dieses Hemd macht mich ganz bleich. Ich hätte doch etwas anderes anziehen sollen» usw.

 

Da unser Hirn nicht zwischen Gedanken und Realität unterscheiden kann, machen wir uns mit solchen negativen Aussagen kleiner.

Da brauchen Sie sich nicht zu wundern, wenn Ihnen die nötige Überzeugungskraft bei der Präsentation des neuen Projektes fehlt. Stellen Sie Ihren inneren Zweifler und Kritiker ab. Führen Sie einen positiven Selbstdialog.

 

Was denken Sie, was Roger Federer vor einem wichtigen Spiel durch den Kopf geht? Haben Sie das Gefühl, er ärgert sich über eine widerspenstige Haarsträhne? Bestimmt nicht.

Denn er und viele andere erfolgreiche Sportler wissen: «Erfolg beginnt im Kopf.». Schauen Sie sich dazu das Video von Antje Heimsoeth an.

 

Damit Ihr Auftritt noch mehr Power hat

Unterstützen Sie Ihre Gedanken mit Ritualen, wie zum Beispiel der US-Schwimmer Michael Phelps. Der Superstar und mehrfache Olympiasieger betrat die Arena bei jedem Wettkampf mit seinen riesigen Kopfhörern und dem Sound von Eminem, Jeezy oder Eric Church. Nachdem er diese abgelegt hatte, schwang er seine Arme genau drei Mal vor dem Startblock.


Wie wäre es mit einem persönlichen Ritual, das Sie vielleicht eben vor dem Toilettenspiegel ausführen könnten?

 




Essen gibt oder frisst Energie – wir können wählen.

Essen gibt oder frisst Energie – wir können wählen.

Du bist, was du isst. Ernährung – Selfcare Teil 2

>> mehr
So ein ausgeschlafener Fuchs!

So ein ausgeschlafener Fuchs!

Was heisst ausgeschlafen zu sein? Genügend Schlaf — Selfcare Teil 1

>> mehr