NEIN sagen

NEIN sagen

23.03.2016

Die gute Nachricht vorweg: Sie können lernen Nein zu sagen.


Der Grund warum wir Ja sagen, obwohl wir Nein sagen möchten, ist sehr oft Angst:

- Angst vor Ablehnung

- Angst, egoistisch zu wirken

- Angst, Freunde zu verlieren

- Angst, nicht geliebt zu werden

 

Ja zu sagen ist per se nichts Schlechtes. Ein Ja kann sogar etwas Selbstloses haben, das je nachdem durchaus angebracht ist. Doch wenn wir Ja sagen ohne dies zu wollen, übernehmen wir keine Eigenverantwortung und gehen möglichen Konflikten aus dem Weg.

 

Wenn wir jedoch genügend selbstbewusst sind und uns selbst vertrauen, fällt uns ein Nein viel leichter. Neinsagen beginnt im Kopf:

«Ich habe das gleiche Recht wie andere. Auch ich darf Nein sagen»

«Es ist ok, wenn ich Nein sage.»

«Die Person wird mich weiterhin gut finden.»

 

Hierzu ein Übungsvideo mit Coach Stephan W. Ludwig >> zum Video


Führen Sie sich vor Augen, welchen Preis Sie bezahlen, wenn Sie Ja sagen. Das verhilft Ihnen zur nötigen Portion Mut, um Nein zu sagen.


Folgend ein paar Tipps, um NEIN zu sagen ohne zu verletzen:

1.     Sagen Sie nicht gleich Nein, sondern bitten Sie um Bedenkzeit: «Darüber muss ich nachdenken. Ich rufe Sie in einer Stunde zurück.» Rufen Sie wie vereinbart zurück und sagen bestimmt aber höflich Nein. Durch die Bedenkzeit und Ihr zuverlässiges Zurückrufen wirkt die Absage weniger schroff.

3.     Wenn Sie ein Angebot erhalten, machen Sie deutlich, dass Sie ihn/sie und das Angebot schätzen: «Mit niemandem würde ich das lieber machen als mit Ihnen. Aber ...» Oder: «Das ist ein reizvolles Angebot, aber ...»

4.     Eine Absage ist oft leichter zu verkraften wenn man weiss, dass sie nicht persönlich gemeint ist, sondern generell gilt. «Ich mache das grundsätzlich nicht.» Oder: «Freizeit ist bei mir Familienzeit. Deshalb kann ich nicht ...»

5.     Und natürlich können Sie Nein sagen ohne zu erklären – freundlich und bestimmt.




Essen gibt oder frisst Energie – wir können wählen.

Essen gibt oder frisst Energie – wir können wählen.

Du bist, was du isst. Ernährung – Selfcare Teil 2

>> mehr
So ein ausgeschlafener Fuchs!

So ein ausgeschlafener Fuchs!

Was heisst ausgeschlafen zu sein? Genügend Schlaf — Selfcare Teil 1

>> mehr